4. Vlado Schmidt Gedenklehrgang 2024

4. Vlado Schmidt Gedenklehrgang und neue Graduierungen im Kobudo

Dieses Jahr fand der 4. Vlado Schmidt Gedenklehrgang vom 30.05. bis 02.06.2024 in Feistritz i.R./Kärnten statt. Die Einheiten leiteten IKF-Präsident Soke Hanshi Günter Painter 10. Dan und das Trainerteam der IKF. Mit dabei waren die Technical Directors Michael Brandner, Peter Nowotny und Kari Lehtonen. Bei den zahlreichen Teilnehmern waren von der Kampfsportabteilung des TSV Dagersheim Matthias und Cedric Weiss dabei, die sich hier in Feistritz der Prüfung zum nächsten Gürtelgrad im Kobukai Kobudo stellten.

Die vier Trainingstage waren wieder vielseitig und interessant gestaltet. Die Einheiten mit den Themen Stock und Messer, Würfe, Block- und Atemitechniken, Hokutoryu Jujutsu, Vielfältigkeits- und Vielseitigkeitsprinzip wurden vormittags unterrichtet und trainiert. Nachmittags standen dann freies Training und am Samstag Prüfungen auf dem Programm. Bei den Prüfungen traten unter anderem Matthias Weiss zum 2. Dan Kobudo und 2. Dan Bojutsu an und Cedric Weiss zum 2. Kyu Kobudo und 2. Kyu Bojutsu. Beide konnten mit ihren Leistungen überzeugen und erhielten am Abend beim Lehrgangsbankett die Urkunden überreicht.

Die Techniken des traditionellen Kobudo sind von Soke Vlado Schmidt modifiziert und an die europäischen Verhältnisse und Bedürfnisse angepasst worden. Die Ausbildung im Kobukai Kobudo erfolgt an verschiedenen Waffen, die in vier Hauptgruppen zusammengefasst werden: Stockwaffen,

Klingenwaffen, Würgewaffen und Kombinationswaffen. Interessierte dürfen sich gerne an den Trainer und Abteilungsleiter Matthias Weiss wenden.